Verkehrsunfall in Lingen fordert zwei Schwerverletzte

Rettungswagen

Lingen. Bei einem Verkehrsunfall am Samstagabend gegen 19 Uhr im Ortsteil Laxten auf der Frerener Straße, in Höhe der Umgehungsstraße, wurde ein älteres Ehepaar aus Lingen schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilt, war eine 18-jährige VW Golf-Fahrerin aus Salzbergen auf der Frerener Straße (B 214) stadtauswärts unterwegs. Als sie nach links auf die Umgehungsstraße (B 213) in Richtung Nordhorn abbiegen wollte, hatte sie offensichtlich einen aus Richtung Freren entgegenkommenden Audi  übersehen und es kam zum Zusammenstoß. Durch die Wucht des Zusammenpralls schleuderten beide Fahrzeuge auf einen VW Passat, der Verkehrsbedingt an der Ausfahrt der B70 wartete. Dessen Fahrer musste nach Anweisung des Notarztes von der Feuerwehr patientenschonend aus seinem Fahrzeug befreit werden. In dem Audi wurden die 80-jährige Beifahrerin und der 79-jährige Fahrer aus Lingen schwer verletzt. Sie kamen notärztlich versorgt in das Lingener Krankenhaus. Die Golf-Fahrerin und der 30-jährige Fahrer des VW Passats aus Meppen kamen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Im Einsatz waren 25 Feuerwehreinsatzkräfte mit fünf Fahrzeugen, ein Notarzt, drei Rettungswagen und die Polizei.

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.