Verkehrsunfall in Niederlangen fordert ein Todesopfer

RTW

Lathen. Im Ortsteil Niederlangen ist am Mittwochnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der Sustrumer Straße ein Mensch getötet worden, drei weitere Personen wurden schwer verletzt. Nach Angaben der Polizei fuhren ein Skoda Oktavia und ein Lieferwagen auf der Sustrumer Straße in Richtung Niederlangen. Als der Skoda gegen 15.30 Uhr nach links abbiegen wollte, habe nach des hinter ihm fahrenden Lieferwagenfahres nicht geblinkt habe. Als er zum Überholen angesetzt habe, seien die beiden Fahrzeuge kollidiert und auf ein angrenzendes Privatgrundstück geschleudert. Der Skoda-Fahrer wurde dabei eingeklemmt und so schwer verletzt, dass für ihn jede Hilfe zu spät kam. Dessen Beifahrerin wurde aufgrund ihrer schweren Verletzungen im Rettungshubschrauber in das Krankenhaus nach Lingen geflogen. Die dritte Person in dem Pkw wurde schwer verletzt. Auch der Lieferwagenfahrer kam mit Verletzungen im Rettungswagen in ein Krankenhaus. Im Einsatz waren 20 Mann von der Freiwillige Feuerwehr Lathen, drei Rettungswagen und zwei Notärzte. Die Polizei hat die Recherchen nach der Unfallursache aufgenommen und einen Sachverständigen hinzugezogen. Die Sustrumer Straße war bis nach 20 Uhr gesperrt

Bookmark the permalink.

Comments are closed.