Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang

Rhede, Ortsteil Brual – Landkreis Emsland (ots) – Heute Morgen, um 10.08 Uhr, befuhr ein gegenwärtig noch unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Ford Fiesta die Friesenstraße in Richtung Wymeer. Im Verlauf einer Linkskurve geriet er mit dem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug in einen dortigen Graben geschleudert und fing im Motorraum Feuer. Verkehrsteilnehmer, die auf die Unfallstelle zukamen, versuchten den im Fahrzeug eingeklemmten Fahrzeugführer aus dem Fahrzeug zu befreien. Infolge einer Verpuffung im Motorraum nahm der Brand jedoch ein derartiges Ausmaß an, dass die Helfer sich veranlasst sahen, ihre Rettungsversuche abbrechen zu müssen, um sich nicht selbst zu gefährden. Auch den am Einsatzort eintreffenden Freiwilligen Feuerwehren aus Bunde und Wymeer gelang es nicht mehr den Fahrzeugführer lebend aus dem Fahrzeug zu retten. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1500 Euro. Die Polizei Papenburg hat die Ermittlungen zum Unfallhergang und zur Identität des Verstorbenen aufgenommen. Die Ersthelfer wurden noch an der Unfallstelle von einem Notfallseelsorger betreut.

mehr dazu auf Ev1 TV

02.07.2014 VU Rede

Bookmark the permalink.

Comments are closed.