Verkehrsunfallflucht und Trunkenheit im Straßenverkehr

Rheine- Am Donnerstag (08.08.), gegen 17.30 Uhr, ist die Polizei zum Lambertiring gerufen worden. Zeugen hatte dort einen offensichtlich betrunkenen Mann beobachtet, der torkelnd aus einem Gebäude kam, dann stürzte und anschließend in einen PKW stieg und wegfuhr. Beim Ausparken ist er dann mit seinem Fahrzeug gegen ein Straßenschild gefahren, bevor er seine Fahrt in Richtung Reidstraße fortsetzte. Im Zuge der Fahndung wurde das flüchtige Fahrzeug angetroffen. Der von den Zeugen beschriebene Fahrer befand sich noch neben seinem Fahrzeug, bestritt jedoch, gefahren zu sein. Der 56-jährige Rheinenser stand deutlich merkbar unter Alkoholeinfluss.

Ein Atemalkoholvortest ergab einen Wert von mehr als zwei Promille.

Es wurden ihm zwei Blutproben entnommen, der Führerschein sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Verkehrsunfallflucht eingeleitet.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.