Verletzte nach Detonation bei Firma Rosen in Lingen

Im Werk der Rosen Group im Industriegebiet „Süd“ im Lingener Ortsteil Darme ist es am Freitagmorgen zu einer Explosion gekommen. Dabei wurden sechs Mitarbeiter leicht verletzt, fünf Mitarbeiter konnten nach angaben der Firma Rose das Krankenhaus am selben Tag wieder verlassen. Ein Mitarbeiter befindet sich noch im Krankenhaus.

Nach Informationen des Pressesprechers von Rosen, Jörn Wunderlich, habe sich die Detonation gegen 9 Uhr aus noch ungeklärter Ursache in einer Werkhalle ereignet, in der Lithium-Ionen-Akkumulatoren gefertigt werden. Zur Schadenshöhe machte Wunderlich keine Angaben. Im Einsatz waren neben einem Großaufgebot an Rettungsdienstkräfte, die Polizei sowie die Feuerwehren aus Bramsche und Lingen. Die Polizei hat die Ermittlung zur Ursache der Explosion aufgenommen. Das Gewerbeaufsichtsamt wurde eingeschaltet.

ES Media Spelle Rosen Lingen (2) ES Media Spelle Rosen Lingen (3) ES Media Spelle Rosen Lingen (4)

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.