Vermehrte Polizeipräsenz in der Innenstadt von Lingen

Die Vorweihnachtszeit hat begonnen. Der Weihnachtsmarkt ist seit einigen Tagen geöffnet und die Einkaufsstraßen verzeichnen für die kommende Zeit stetigen Zulauf. In den Geschäften und auf dem Weihnachtsmarkt herrscht dichtes Gedränge. Gerade bei der früh einsetzenden Dunkelheit gute Voraussetzungen für Taschendiebe, um ungehindert Diebstähle zu begehen.

Die Polizei Lingen hat ihre tägliche Präsenz auf dem Weihnachtsmarkt und in der Innenstadt bereits aufgenommen und rät den Besuchern Vorsicht walten zu lassen. Die Handtasche oder der Rucksack sollte stets geschlossen sein und bestenfalls vor dem Körper getragen werden. Es sollten keinerlei Wertgegenstände in leicht zugänglichen Jacken-oder Hosentaschen verstaut werden und nur so viel Bargeld mitgenommen werden, wie auch vorrausichtlich an dem Tag benötigt wird. Hier sollte eher auf den bargeldlosen Zahlungsverkehr zurückgegriffen werden.

Neben der vermehrten Polizeipräsenz in der Weihnachtszeit ist der Lingener Kontaktbeamte, Polizeihauptkommissar Tenger, auch weiterhin in der Innenstadt unterwegs. Bei Fragen oder auch verdächtigen Beobachtungen stehen die Beamten den Lingener Bürgern und allen Besuchern mit Rat und Tat zur Seite. Zudem ist die Polizei in Lingen rund um die Uhr unter der Rufnummer (0591)870 zu erreichen.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.