Verteilerstation der Deutsche Glasfaser​ in Spelle aufgestellt

IMG_0071

Foto© ES Media Spelle

Spelle. Gestern Morgen wurde die Verteilerstation, der sog. PoP (Point of Presence) in Spelle an der Ecke Venhauserstraße und Westermoor aufgestellt. Mit dem Aufbau der zentralen Verteilerstation beginnt die Bauphase. Der PoP wird anschließend mit aktiver Technik ausgestattet und das Netz aktiviert. Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf und Bürgermeister Georg Holtkötter ließen sich vor Ort vom Bau-Projektleiter Ben Meijer die Verteilerstation detailliert erklären.  Der PoP bildet den Grundstein für die Verlegearbeiten, denn von hier gelangen die einzelnen Glasfaserleitungen in die Haushalte. Weitere 74 Unterverteiler werden insgesamt eingerichtet, um jedes Haus mit einer eigenen Glasfaser anzubinden. Mit den Bauarbeiten in den einzelnen Straßen wird in der kommenden Woche begonnen. Voraussichtlich bis zum Ende des Jahres sollen dann alle 1.185 bislang beauftragten Anschlüsse an das Glasfasernetz angeschlossen sein.  Bis dahin werden rund 58.000 Meter Glasfaserkabel unter den Gehwegen verlegt. Die Kosten für den Bau trägt allein die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser und ist somit für die Gemeinde Spelle kostenlos.

Spätentschlossene haben während der Bauphase noch eine letzte Möglichkeit kostenlos einen Vertrag abzuschließen. Dies kann online unter www.deutsche-glasfaser.de, telefonisch unter der Bestell-Nr. 01806 789 0010 oder persönlich im Baubüro am Markelo Platz 6 in Spelle erfolgen. Dieser ist immer mittwochs bis freitags von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

IMG_1085 IMG_1082 IMG_1084

Bookmark the permalink.

Comments are closed.