Viele Angebote in den Seniorenwochen

Spelle – In der Zeit von Montag, 17. Februar bis Donnerstag, 27. Februar 2020 lädt die Samtgemeinde Spelle im Rahmen der Seniorenwochen zu verschiedenen Vorträgen ein.

Fachbereichsleiter Ludger Vehr (links) und Herbert Schweer, Koordinator „Generation 50plus“, laden zu den Angeboten der Seniorenwochen ein.

Den Startschuss der diesjährigen Seniorenwochen gibt Samtgemeindebürgermeisterin Maria Lindemann am Montag, 17. Februar ab 09:00 Uhr im Wöhlehof: Im Rahmen eines Frühstücks wird über „Neues aus der Samtgemeinde“ berichtet und anschließend referiert das Praxisteam Meyer-Baltes zum Thema „Vorstellung Logopädie“. Am Donnerstag, 20. Februar um 19:30 Uhr informieren Bernward Rusche und Thomas Weber vom NABU Emsland-Süd über die Gestaltung naturnaher Gärten, damit Insekten und Vögel hier einen Lebensraum finden. Ulla Wulfekotte aus Lünne stellt am Dienstag, 25. Februar um 09:00 Uhr die Wichtigkeit einer gesunden Ernährung im Alter vor und gibt wertvolle Tipps zum richtigen Kauf von gesunden Lebensmitteln. Anschließend stellen Petra Krandick vom Familienzentrum „Haus der Familie“ sowie Melanie Rüther und Ruth Schrewe die Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) vor. Die EUTB unterstützt und berät alle Menschen mit Behinderungen, von Behinderung bedrohte Menschen und deren Angehörige kostenlos in allen Fragen der Rehabilitation und Teilhabe. Christoph Prekel, Geschäftsführer der St.-Martin-Pflege GmbH, berichtet am Donnerstag, 27. Februar um 19:30 Uhr über die Zukunft der Altenheime und stellt den aktuellen Stand der Planungen zum Um- und Neubau des St.-Johannes-Stiftes vor. Die Veranstaltungen finden im Wöhlehof statt. Die morgendlichen 9.00-Uhr-Termine sind mit Frühstück. Kosten hierfür: 5,00 Euro pro Person. Ansonsten ist der Eintritt zu den Veranstaltungen der Seniorenwochen frei. Anmeldungen nimmt das Bürgerbüro des Rathauses in Spelle bis Donnerstag, 13. Februar entgegen, Tel. 05977 937-0. Die vollständigen Informationen zu den Seniorenwochen können dem Nachrichtenblatt Monat Februar, Seite 37 entnommen werden.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.