Vorlesung „Alte Liebe“ im Wöhlehof

Spelle – „Alte Liebe rostet nicht!“ – auch dieses Sprichwort findet sich bei der Vorlesung des Buches „Alte Liebe“ durch Usch Hollmann und Heiner Eckels am Samstag, dem 14. Februar 2015, im Bürgerbegegnungszentrum Wöhlehof in Spelle wieder.

Die Gäste dürfen sich über eine imposante Vorstellung freuen. Das Buch „Alte Liebe“ von Elke Heidenreich und Bernd Schröder zeichnet die Geschichte des Ehepaares Lore und Harry. In den langen Jahren ihres Zusammenlebens haben sie vielfältige Erfahrungen gemacht und kennen sich mittlerweile in und auswendig. Vor allem kennen sie die Fehler des anderen und stellen diese oft über ihre Eigenen. Doch wie arrangiert man sich? Dies erklären Hollmann und Eckels in der rd. 75-minütigen Vorlesung. Abgerundet wird der Abend durch literarische Delikatessen. Der Familienbeirat der Samtgemeinde Spelle und das Forum Kultur Erleben initiieren diese Veranstaltung im Rahmen der Marriage Week und freuen sich über viele Besucher. Karten können im Vorverkauf (bis zum 12.02.2015) im Bürgerbüro Spelle sowie in den Gemeindebüros Schapen und Lünne, im Bürgerbegegnungszentrum Wöhlehof oder beim Familienzentrum „Haus der Familie“ zum Preis von 10,00 Euro erworben werden. Weiter besteht die Möglichkeit, eine Karte an der Abendkasse für 12,00 Euro zu erwerben. Bei Fragen steht das Familienzentrum unter Tel. 05977 768901 oder E-Mail: Familienzentrum@Spelle.de gerne zur Verfügung.

Hollmann-heiner

Bildunterschrift: Usch Hollmann und Heiner Eckels über das Buch „Alte Liebe“.

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.