Vorsicht vor dem Eichenprozessionsspinner im Florian-Park an der Venhauserstraße in Spelle

Spelle- „Raupenalarm“ im Florian-Park: Dort sind mehrere Bäume von Eichenprozessionsspinner befallen. Die aggressiven Raupen können mit ihren Brennhaaren für Menschen gefährlich sein. Die Feuerwehr Spelle wurde bereits über das Geschehen von uns informiert, und die Mitarbeiter vom Bauhof werden den Bereich absperren. Am Montag wird dann eine Schädlingsbekämpfungfirma die Raupen beseitigen.

Hinweis. Die Gefahr, die von den Raupen ausgeht, ist nicht zu unterschätzen: In einem bestimmten Larvenstadium bilden die Raupen Brennhaare aus, die bei Berührung für den Menschen unangenehme Folgen haben. Sie reichen von Juckreiz und Hautrötungen bis zur Bindehautentzündung
Dabei ist nicht nur der direkte Kontakt mit den Raupen gefährlich. Weil die Härchen leicht brechen, werden sie vom Wind verbreitet und gelangen so in Kontakt mit Menschen. Gelangen sie in die Atemwege, kann dies sogar zu Entzündungen und Atemnot führen.

Sollten Sie das Auftreten des Eichenprozessionsspinners entdecken, melden Sie dieses bitte der Samtgemeinde Spelle, Thomas Wranik, Tel. 05977 937-350.

Firmen zur Bekämpfung:

Fa. Groß Lengerich; Tel.: 05904 1287

Fa. Gewers Ahaus; Tel.: 02561 6956767; Mobil: 0170 2971678

Meldung beim Gesundheitsamt des Landkreises Emsland: Frau Stephanie Korfage, Tel.: 05931 44-2187

Bookmark the permalink.

Comments are closed.