Wasserpreise steigen zum 1. Januar 2015 Land Niedersachsen erhöht den „Wassergroschen“

Lingen. Am 18. Dezember hat das Land Niedersachsen beschlossen, die Wasserentnahmegebühr, den sogenannten „Wassergroschen“ anzuheben. Daher erhöhen die Stadtwerke Lingen zum Jahreswechsel den Preis für Trinkwasser um 3 Cent pro Kubikmeter. Seit 1992 wird vom Land Niedersachsen für die Entnahme von Wasser aus oberirdischen Gewässern oder dem Grundwasser eine Wasserentnahmegebühr erhoben. Der sogenannte Wassergroschen beträgt aktuell 0,05113 Euro pro m3 (0,10 DM pro m3) und wird auf künftig 0,075 Euro pro m3 erhöht. Erhoben wird die Gebühr als Anreiz für einen sparsamen Umgang mit der Ressource Wasser. Sie wird zur Finanzierung von Gewässerschutzmaßnahmen eingesetzt, wie z. B. der Reduzierung der Nitrat-Belastung im Grundwasser. Aufgrund der Gebührenerhöhung und unter anderem der damit steigenden Konzessionsabgabe heben die Stadtwerke Lingen den Preis für Trinkwasser um 3 Cent von 0,82 Euro pro m3 auf 0,85 Euro pro m3 an. Für die Lingener Bürger bedeutet dies, bei einem durchschnittlichen Verbrauch von 40 Kubikmetern Wasser, eine Mehrbelastung pro Person von etwa 1,30 Euro im Jahr.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.