Weiterer Meilenstein für neue Leitstelle Ems-Vechte

Weiterer Meilenstein für neue Leitstelle Ems-Vechte- Vorstand komplett – Start im Januar 2021 zunächst im Meppener Kreishaus

Meppen. Anfang des Jahres wird die „Leitstelle für den Rettungsdienst, den Brand- und Katastrophenschutz für die Landkreise Emsland und Grafschaft Bentheim AöR“ (Leitstelle Ems-Vechte) ihren Dienst aufnehmen. Die Landräte Marc-André Burgdorf (Landkreis Emsland) und Uwe Fietzek (Landkreis Grafschaft Bentheim) als Mitglieder des Verwaltungsrates der neuen Leitstelle hatten gemeinsam in der konstituierenden Sitzung den Vorstand der Leitstelle Ems-Vechte bestellt.

So fungiert Lukas Wübben als Geschäftsführender Vorstand der Leitstelle, Michael Albers wird im Vorstand vorwiegend für die technischen Dinge in der Leitstelle verantwortlich sein. Nach der Gründung der gemeinsamen Körperschaft zum 12. Dezember 2020 war diese konstituierende Sitzung der nächste Meilenstein für die Übernahme des Leitstellenbetriebs zum 1. Januar 2021. „Die gemeinsame Leitstelle Ems-Vechte AöR ist ein großer Schritt für noch mehr Sicherheit in den Landkreisen Emsland und Grafschaft Bentheim. Zusammen mit der Einführung eines neuen Notrufabfragesystems im Lauf des Jahres 2021 wurde hier der Grundstein für einen neuen Qualitätsstandard gelegt“, erklärt Landrat Burgdorf in der Sitzung des Verwaltungsrates. „Die Zusammenführung der Leitstellen ist Ausdruck der guten Zusammenarbeit zwischen den Landkreisen und ein weiterer Meilenstein in der interkommunalen Zusammenarbeit zwischen den Landkreisen Emsland und Grafschaft Bentheim“, pflichtet Landrat Fietzek bei.

Der Umzug und die Zusammenarbeit in der gemeinsamen Leitstelle im Kreishaus in Meppen werden wegen noch ausstehender Umbauauarbeiten, die sich in Folge der Corona-Pandemie verzögert haben, im Februar 2021 erfolgen.

Bereits seit 2014 arbeiten die Leitstellen der Landkreise Emsland und Grafschaft Bentheim in einem virtuellen Verbund zusammen. Im Sommer des Jahres 2020 wurde entschieden, dass es auch einen gemeinsamen Standort geben soll, an dem beide Leitstellen zusammengeführt werden. Beide Landkreise einigten sich auf einen Standort in Meppen-Versen. Bis der Neubau dort fertiggestellt ist, wird die Leitstelle vorerst im Meppener Kreishaus untergebracht sein.

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.