Weitgereiste Gäste beim Schülerkulturfestival „Walk’n Art“ Delegation aus französischer Partnerstadt Elbeuf zu Besuch in Lingen

06 16 Gäste aus Elbeuf bei Walk'n Art 

Lingen. Das Schülerkulturfestival „Walk’n Art“ lockte in der vergangenen Woche auch eine Delegation aus Elbeuf sur Seine nach Lingen. Aus der französischen Partnerstadt reisten insgesamt 24 Bürgerinnen und Bürger an und ließen sich vom kulturellen Spektakel am Freitagabend verzaubern. Gemeinsam mit ihren Gastfamilien genossen sie die imposanten und kreativen Auftritte der zahlreichen Schülerinnen und Schüler in der Lingener Innenstadt. Schnell stand für die Gäste aus Frankreich dabei fest, dass sich der rund 750 Kilometer lange Weg nach Lingen auf jeden Fall gelohnt hat. Musik und Tanz, Akrobatik und Kleinkunst wussten auch über Ländergrenzen hinweg zu begeistern.

Begrüßt wurde die Delegation bereits am Donnerstagabend mit einem Empfang im Foyer des Theaters an der Wilhelmshöhe, wo sie eine Kostprobe aus dem deutsch-französischen Theaterstück „Meine beste Feindin – Ma Meilleure Ennemie“ erhielten. Neben dem Besuch des Schülerkulturfestivals am Freitag standen auch die Besichtigung der EmslandArena, eine Bootsfahrt auf der Ems und ein Ausflug ins niederländische Ootmarsum auf dem Programm. Begleitet wurden die Gäste während ihres Aufenthaltes in Lingen durch den Ersten Bürgermeister Heinz Tellmann. Er betonte: „Es sind gerade die vielen persönlichen Begegnungen zwischen den Menschen, die die Verbindung zwischen Elbeuf und Lingen zu etwas Besonderem machen.“ So steht auch der Termin für eine nächste Begegnung bereits fest – im September reist eine Delegation aus Lingen nach Frankreich.

 

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.