Wer kennt diesen Tresor

pol-st-rheine-tresor-sichergestellt-foto

Rheine. Ein Einbruch, bei dem noch verschiedene Details zu klären sind, beschäftigt derzeit die Rheinenser Polizei. Zugetragen hat sich der Vorfall in der Zeit zwischen Freitagnachmittag, 15.00 Uhr und Montagmorgen (01.08.2016), auf dem Gelände eines Malerbetriebes an der Elter Straße/Heidhövelstraße in Gellendorf. Als der Firmeninhaber die Tür zu den Firmenräumen am Montagmorgen, gegen 07.15 Uhr, aufschließen wollte, war dies mit dem Schlüssel nicht möglich. An dem Schloss hatten sich unbekannte Täter zu schaffen gemacht. Schließlich konnte er sein Büro betreten. Hier folgte die nächste Überraschung.

In dem Raum standen eine Schubkarre und ein Tresor. Verschiedene Verschmutzungen deuteten darauf hin, dass Unbekannte den Safe dort mit einem Trennschleifer  geöffnet hatten. Den eingesetzten Beamten erklärte der Mann, dass weder der Tresor noch die Schubkarre aus seinem Gebäude stammen würden. Nach derzeitigem Stand dürften die Täter somit „nur“ einen geeigneten Ort zum Öffnen des Safes gesucht und gefunden haben. Die Polizei konnte die beiden sichergestellten Gegenstände bisher keinem Tatort bzw. Eigentümer zuordnen. Sie fragt:

Wer weiß, woher die Schubkarre und der Tresor stammen? Hinweise zu dem Vorfall bitte unter Telefon 05971/938-4215.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.