Wer spricht denn da?

Redaktion1_Radio RST Kulturrucksack

„Volles Haus“ war am Samstag in der Redaktion von RadioRST in Rheine. 16 Jungen und Mädchen nahmen an einem Radioprojekt teil, dass im Rahmen des Kulturrucksacks NRW angeboten wurde.

Der erste Teil des Radioworkshops fand bereits eine Woche früher, am 23.08.2014 in der Kulturetage statt. Dort vermittelte Kursleiter Thomas Krämer den Teilnehmern, wie Texte vor Publikum und im Radio richtig präsentiert werden. Die Nachwuchsreporter erfuhren wie wichtig Betonung, Pausen und das richtige Tempo beim sprechen von Texten ist. Natürlich durften auch bekannte Zungenbrecher und das sprechen mit einem Korken zwischen den Zähnen nicht fehlen.

So gut gerüstet wurde der zweite Teil des Workshops am Samstag in den Räumen von RadioRST weitergeführt. Unter der fachkundigen Leitung von Marcel Pfüller entstanden Veranstaltungshinweise für weitere Angebote des Kulturrucksacks NRW im Kreis Steinfurt. Zunächst konnten die Jugendlichen sich eine Veranstaltung aus dem Angebot des Kulturrucksacks aussuchen,

für die sie selber einen Hinweistext verfassten und schließlich ging es zur Aufnahme ins Studio. Die so entstandenen Veranstaltungshinweise werden demnächst im Programm von RadioRST zu hören sein.

Wer sich grundsätzlich für die Arbeit der Medien interessiert, kann in den Herbstferien in die Rolle eines Zeitungsjournalisten schlüpfen und zum Kultur-Reporter werden. Informationen dazu finden sich unter www.kulturrucksack.de.

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.