Wichtiger Hinweis zur Notbetreuung an der Oberschule Spelle!

Für die Notbetreuung ist eine telefonische Anmeldung erforderlich! 

Liebe Erziehungsberechtige,

nachdem das Kultusministerium eine Schulschließung vom morgigen 16.03. bis zum 18.04.2020 angeordnet hat, stehen wir alle auch vor der Herausforderung, die Betreuung der Kinder selbst zu regeln. Nur für einen sehr überschaubaren Personenkreis soll es laut Kultusministerium die Möglichkeit geben, die Kinder für einen gewissen Zeitraum in der Schule in einer Notbetreuung unterzubringen. Das Kultusministerium schreibt dazu folgendes:

Quelle: Auszug aus den Basisinformationen zu COVID-19 (Corona) hier: Fragen und Antworten zu Einrichtungsschließung und Notbetreuung https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/basisinformationen_zu_covid_19_corona/basisinformationen-zu-covid-19-corona-185558.html

„Für wen ist die Notbetreuung?

Die Notbetreuung dient dazu, Kinder aufzunehmen, deren Eltern in sog. kritischen Infrastrukturen und der Daseinsvorsorge tätig sind.

Hierzu gehören insbesondere folgende Berufsgruppen: – Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich, – Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr, – Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche, – Beschäftigte zur Aufrechterhaltung der Staats- und Regierungsfunktionen, – besondere Härtefälle (etwa drohende Kündigung oder erheblichen Verdienstausfall) gehören dazu.“

Sollten Sie zu einer der genannten Personengruppen gehören und für Ihr Kind in den nächsten zwei Schulwochen eine Notbetreuung benötigen, rufen Sie uns bitte unter den folgenden Telefonnummern umgehend an: 05977 – 937 751 oder 05977 – 937 753

Grundsätzlich sollen möglichst wenige Aktivitäten an den Schulen stattfinden. Kontakte sollen auf das nötigste Maß reduziert werden, dies gilt gleichwohl auch für unsere Lehrkräfte und Angestellten. Das Kultusministerium rät dazu, dass für die Bediensteten in Schulen das Home Office genutzt werden soll. Damit also auch nur das nötigste Personal in der Schule ist, benötigen wir die Notbetreuungszahlen um die Personalplanung unsererseits durchzuführen.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

K. Bittigau Oberschuldirektor

 

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.