Wohnhaus und Scheune abgebrannt in Meppen

2015-09-30 07233 Emsbueren A31 PKW brennt 01 (©ESM) (6)

Meppen – (ots) – In der Nacht zum Freitag kam es im Ortsteil Apeldorn an der Loher Straße zum Brand einer Scheune und eines Wohnhauses. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei war gegen

04.55 Uhr in der Scheune des ehemaligen landwirtschaftlichen Anwesens ein Feuer gegen 04.55 Uhr entdeckt worden. Bei Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Meppen war das Feuer bereits auf das Wohnhaus übergegriffen und beide Gebäude standen in Vollbrand. Das Wohnhaus ist derzeit unbewohnt und wurde renoviert. Personen wurden nicht verletzt. Die Ursache für den Brandausbruch steht derzeit nicht fest.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird auf 350000 Euro geschätzt. Die Freiwillige Feuerwehr Meppen wird bei der Brandbekämpfung, die noch voraussichtlich bis zum Mittag andauern wird, von den Wehren aus Haselünne, Sögel und der WTD 91 unterstützt.

An der Brandbekämpfung sind derzeit etwa 110 Feuerwehrleute beteiligt.

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.