Wurstverkäufer vom Unbekannten Überfallen

Rheine- Auf der Emsstraße, in Höhe Hausnummer 54, ist am Donnerstagmittag (21.11.2019) ein Wurstverkäufer beraubt worden. Der Verkäufer hatte sich gegen 13.40 Uhr mit seinem mobilen Stand vor dem Spielwarengeschäft an der Nepomukbrücke platziert. Zunächst unbemerkt hatte sich ihm eine männliche Person genähert. Der Unbekannte drückte ihm etwas Spitzes in den Rücken und forderte die Herausgabe seines Bargeldes. Als das Ofer dies ablehnte, drückte der Täter noch stärker zu, so dass der Geschädigte dem Unbekannten das Geld aushändigte.

Danach lief der Täter vermutlich über die Straße Timmermanufer in Richtung Hallenbad davon. Der Unbekannte hatte mit einem osteuropäischen Akzent gesprochen. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu dem Raub oder zu dem unbekannten Täter geben können, Telefon 05971/938-4215.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.