Zoll stoppt Drogenkurier: Fünf Kilogramm Marihuana sicher gestellt

Verhaftet Zelle

Bad Bentheim. Am Donnerstag, 12. Februar, kontrollierten Beamte des Hauptzollamts Osnabrück an der Autobahn 30 auf dem Rastplatz Waldseite ein zuvor aus den Niederlanden eingereistes deutsches Mietfahrzeug. Der 43-jährige niederländische Staatsbürger verneinte die Frage nach mitgebrachten Waffen, Bargeld oder Betäubungsmitteln. Bei der Kontrolle des Fahrzeuges wurden die Beamten auf eine große schwarze Reisetasche aufmerksam, die sich im Kofferraum befand. Darin befanden sich fünf eingeschweißte Päckchen mit insgesamt fünf Kilogramm Marihuana im Straßenverkaufswert von rund 48.000 Euro. Der Reisende, der vorläufig festgenommen wurde, gab bei der Vernehmung zu, dass er das Marihuana als Kurier nach Hamburg bringen sollte und es seine erste Fahrt dieser Art gewesen sei. Der Beschuldigte wurde dem Haftrichter vorgeführt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück erließ das Amtsgericht Nordhorn einen Haftbefehl. Der Beschuldigte wurde daraufhin in Untersuchungshaft gebracht. Die weiteren Ermittlungen führt das Zollfahndungsamt Essen mit Dienstsitz in Nordhorn

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.