Zukunftstag für Mädchen und Jungen Jugendliche informierten sich in Salzbergener Raffinerie

18 Mädchen und Jungen (11 bis 15 Jahre) aus den Landkreisen Emsland, Grafschaft Bentheim und Steinfurt sind der Einladung zum Zukunftstag in die Raffinerie H&R Chemisch-Pharmazeutische Spezialitäten GmbH gefolgt. Zu ihnen zählten auch Lucas Hauser und Lutz Segrefe aus Schüttorf. Hauser besichtigte den Arbeitsplatz seinen Großvaters, der in der Raffinerie bis zum Ruhestand gearbeitet hat. Hauser und Segrefe können sich vorstellen, hier eine Ausbildung zu absolvieren.

Dieter Pohl, Geschäftsführer der Raffinerie H&R Chemisch-Pharmazeutische Spezialitäten GmbH, hieß die Gäste willkommen, denen ein Blick hinter die Kulissen gewährt wurde. Helmut Bünker, zuständig für die Ausbildung, stellte das Werk als älteste noch produzierende Raffinerie der Welt vor. Er informierte die Schülerinnen und Schüler über die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten.

„Wir bilden in den Berufen Chemikant, Chemielaborant und Fachkraft für Lagerlogistik aus. Wir bieten auch die beiden dualen Studiengänge Bachelor of Arts und Bachelor of Engineering an“, erklärte Bünker den Jugendlichen. Mit den Sicherheitsvorschriften vertraut gemacht sowie Schutzhelm und Warnweste ausgestattet machten sich die Gäste auf den Weg durch die Raffinerie. „Besonders gefielen den Kids die praktischen Tätigkeiten im Labor, wo in diesem Jahr Lippenbalsam hergestellt wird. Natürlich durften alle eine Kostprobe mitnehmen“, meinte Renate Titulla, die bei H&R ChemPharm Besuche und Führungen arrangiert.

Die Aufgaben der Werkfeuerwehr stellte Günter Brink vor und führte mit den Besuchern eine Löschübung durch. „Wer sich noch nicht für einen bestimmten Ausbildungsberuf entscheiden kann, hat die Möglichkeit die verschiedenen Ausbildungsberufe in einem Praktikum bei H&R ChemPharm näher kennen zu lernen“, erklärte Helmut Bünker. Er führt mit den Jugendlichen zum Abschluss des Zukunftstages einen Quiz mit Preisen wie einen Rucksack, ein Badehandtuch oder USB-Stick durch. Hier konnten die Gäste zeigen, wie viel sie von dem Besuchstag behalten hatten.

Nähere Informationen zu den verschiedenen Ausbildungsberufen können im Internet unter www.hur.com abgerufen werden.

Salzbergen Raffinerie Zukunftstag 17

18 Mädchen und Jungen wurden von Renate Titulla, Helmut Bünker (v. links), Steffen Teders (Lohne), Veronika Smian und Raphael Vollrath (beide Neuenkirchen / v. rechts) durch die Raffinerie geführt.

Salzbergen Raffinerie Zukunftstag 25

Auszubildender Raphael Vollrath (Neuenkirchen), Helmut Bünker (v. .links), Steffen Teders (Lohne) und Veronika Smian (Neuenkirchen / v. rechts), führten Lucas Hauser und Lutz Segrefe (Mitte v. links) durch die Raffinerie.

 

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.