Zwei Verletz bei Unfall auf der A 31

VUA31Samern04Juni2016HLW2

Samern. Bei einem Verkehrsunfall am Samstagmittag auf der Autobahn 31, vier Kilometer vor der Anschlussstelle „Ochtrup Nord“ in Höhe des Rastplatzes „Friedrichstahl“, wurde eine Niederländerin schwer verletzt. An zwei Autos und einem Wohnanhänger war Totalschaden entstanden. Nach Angaben der Autobahnpolizei überholte gegen 13.10 Uhr der 68-jährige Fahrer eines BMW X 3 aus Dortmund in Richtung Oberhausen fahrend zunächst einen Lkw aus Polen und Opel aus Bocholt. Diese beiden Fahrzeuge wichen nach rechts auf die Standspur aus, da ihnen der Überholdende sehr nahe kam. Der BMW fuhr dann hinten in ein Wohnwagengespann eines Niederländers aus Sappemeer. Dessen 68-jähriger Fahrer geriet ins Schleudern und prallte mit dem Gespann in die Mittelschutzplanke. Dabei wurde seine 63-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Der BMW, bei dem das rechte Vorderrad abgerissen wurde, schleuderte 150 Meter weiter in den Seitenraum. Die 64-jährige Beifahrerin wurde von der Feuerwehr aus Schüttorf unverletzt aus dem Wagen befreit. Die Niederländerin kam im Rettungswagen in ein Krankenhaus. Es bildete sich ein vier Kilometer langer Rückstau, der sich nach zwei Stunden langsam auflöste, als der Autoverkehr nach den Rettungsmaßnahmen über den Ratsplatz umgeleitet wurde.

VUA31Samern04Juni2016HLW12 VUA31Samern04Juni2016HLW17

Bookmark the permalink.

Comments are closed.