Drei Nordhorner bei Unfall auf der A 31 verletzt Reifen platzte am Kleintransporter

Ein 2,8 Tonnen-Sprinter ist am Sonntagmorgen auf der A 31 verunglückt. Die drei Insassen aus Nordhorn wurden dabei leicht verletzt. Nach Angaben der Polizei war ein 56-jähriger Mann mit dem Mercedes-Lieferwagen in Richtung Norden fahrend auf dem Weg in die Niederland unterwegs. Gegen 8.20 Uhr platzte an dem Fahrzeug kurz hinter der Anschlussstelle Geeste ein Reifen. Der Sprinter geriet ins Schleudern, prallte gegen die Schutzplanke, drehte sich und kippte auf die Beifahrerseite. Dabei wurden dessen Fahrer und seine beiden mit im Wagen sitzenden Söhne (19 und 27 Jahre) verletzt. Sie kamen in Rettungswagen in das Krankenhaus nach Meppen. Die A 31 war kurzfristig gesperrt. Der Autoverkehr wurde dann auf dem Überholfahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Die Autobahnmeisterei reinigte den Beriech und repariert die Leitplanke.

VUA31Geeste24Aug2014HLW6 VUA31Geeste24Aug2014HLW7 VUA31Geeste24Aug2014HLW8 VUA31Geeste24Aug2014HLW9

Foto: Helga Lindwehr

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.