Zwei Verletzte bei Unfall auf der Bundesstraße 213

Lingen. Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagvormittag auf der Bundesstraße 213 zwischen Brögbern und

Bawinkel wurden zwei Personen schwer verletzt. Nach Angaben der Polizei befuhr eine 30-jährige Frau mit einem VW T 5 die Bundesstraße in Richtung Bawinkel. Im Fahrzeug befand sich ihr neun Monate altes Kleinkind, ordnungsgemäß gesichert in einem Kindersitz. Die Frau wollte gegen 10.30 Uhr nach links in die Wallheckenstraße abbiegen und übersah dabei einen entgegenkommenden VW T 5, dessen 58-jähriger Fahrer einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden konnte. Bei dem Unfall wurde die Autofahrerin und der Autofahrer schwer verletzt. Das Kleinkind blieb offensichtlich unverletzt. Mit Rettungswagen wurden die zwei Schwerverletzten in das Lingener Krankenhaus gebracht. Auch das Kleinkind wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus nach Lingen gebracht. An den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.