Zwei Verletzte in Meppener Seniorenwohnanlage

 

Rettung-600x295

Meppen. Im „Haus Emsblick“ des Deutschen Roten Kreuzes im Ortsteil Esterfeld wurden der Nacht zu Sonntag zwei Personen durch Brandrauchgase verletzt.  Die Freiwillige Feuerwehr wurde gegen 0.30 Uhr alarmiert und stellte fest, dass in einer Mikrowelle ein Körnerkissen so stark erhitzt worden war, dass sich starker Brandrauch entwickelte. Dadurch wurden die Rauchmelder ausgelöst. Das Betreuungspersonal alarmierte die Feuerwehr, die den betroffenen Bereich mit Hochdruck lüftete. Eine Mitarbeiterin und ein Bewohner des Hauses wurden durch eingeatmete Rauchgase verletzt. Sie konnten vom Rettungsdienst vor Ort versorgt werden.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.