Autofahrer aus Wilhelmshaven stirbt nach Unfall in Heede

Rettungswagen

Heede. Am späten Sonntagnachmittag ist ein 64-jähriger Autofahrer aus Wilhelmshaven ist gegen 17.25 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Neurheder Straße in Heede ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilt, war der Mann mit seinem Opel Meriva in Richtung Neurhede unterwegs. Auf der Überführung der Autobahn habe er offensichtlich die Kontrolle über den Wagen Fahrzeug verloren. Der Opel war nach links von der Fahrbahn abgekommen und mit voller Wucht in die Leitplanke gefahren. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr aus Heede holten den Mann aus dem Auto. Die sofort vom Notarzt und von Rettungsassistenten eingeleiteten Reanimationsmaßnahmen blieben erfolglos: Der 64-Jjährige starb noch an der Unfallstelle. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Zeugen werden um Hinweise an die Polizei n Papenburg, Telefon (04961) 9260 gebeten. Die Neurheder Straße war für zwei Stunden voll gesperrt.

(Gefällt mir=lesenswerte Meldung)

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.