Jugendliche bringen sich ein

IMG_3527

Spelle – Jugendlichen einen Raum geben, um das eigene Umfeld zu gestalten sowie an Politik zu beteiligen – mit diesem Leitsatz wurde im Jahr 2007 in der Samtgemeinde Spelle ein Jugendforum gegründet. Im Rückblick anlässlich der 50. Sitzung dieses Forums wurde deutlich, dass engagierte Jugendliche vielseitige Ideen eingebracht und somit das öffentliche Leben mitgestaltet haben.

„Die Mitglieder des Jugendforums legen ein großes Engagement an den Tag und sorgen für ansprechende Angebote, die sich an Kinder und Jugendliche richten“, zog Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf eine positive Bilanz auf die vergangenen Jahre und dankte ausdrücklich für diesen Einsatz. So ist dank dieses Gremiums das Jugendzentrum „Alte Feuerwehr“ entstanden, das heute Treffpunkt der offenen Jugendarbeit ist. In Kooperation mit Jugendpfleger Peter Vos und Erzieher Stefan Sommer finden viele erfolgreiche Aktionen statt. So ist das Konzert „Lokale Helden“ mittlerweile ein fester Termin im Jugendkalender, ebenso wie die „Speller Disco Welle“ in der Schwimmhalle Speller Welle. Auch bei Veranstaltungen wie dem „Speller Frühling“, der Kirmes oder dem Sommerfest am Wöhlehof sind die Jugendforumsmitglieder mit einer Aktion anzutreffen. „Der Ideenreichtum und die große Motivation der Jugendlichen sind besonders hervorzuheben, da die Jugendlichen ihre Freizeit dazu nutzen, um in der Samtgemeinde Spelle etwas in der Jugendszene zu bewegen“, brachte Vos seine Wertschätzung für die tatkräftige Arbeit der Mitglieder zum Ausdruck. Neben den Angeboten in der offenen Jugendarbeit, gibt es auch politische Aufgaben, die durch das Jugendforum wahrgenommen werden. So sind sie in den Sozialausschüssen der Samtgemeinde und der Gemeinden Spelle, Schapen und Lünne als beratende Mitglieder tätig, um dort für die Anliegen der Kinder und Jugendlichen einzutreten. Die erfolgreiche Jugendarbeit wurde im Jahr 2011 mit dem Jugendförderpreis des Landkreises Emsland ausgezeichnet. Doch das ist für die Jugendlichen kein Grund sich zurückzulehnen. So stehen aktuell eine Umgestaltung des Jugendzentrums und die Mitgestaltung der Ferienaktion auf der Agenda. Auch die weiteren Vorhaben lassen erahnen, dass in Zukunft noch viel von den Jugendlichen zu hören sein wird.

Tagged .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.