Mann von zwei Täter getreten und geschlagen – Komm ein Täter aus Nordhorn?

Lingen. In der Nacht zu Samstag wurde auf der Bernd-Rosemeyer-Straße ein 30-jähriger Lingener von zwei Männern geschlagen und getreten. Das Opfer war gegen 4.40 Uhr nach Hause zurückgekehrt und hatte sein Fahrrad neben dem Eingang abgestellt. Als er in das Haus, welches sich gegenüber dem Bahnhof befindet, wollte, sah er einen Mann, der mehrfach gegen das Fahrrad trat. Er forderte den Mann auf dieses zu unterlassen. In der Folge kam es zu einem Gerangel und Opfer und Täter gingen zu Boden. Es kam nun eine weitere Person hinzu, die mehrfach gegen den Kopf des Opfers trat und schlug. Die beiden Täter flüchteten in unbekannte Richtung. Der Mann, der gegen das Fahrrad getreten hatte, war etwa 20 bis 25 Jahre alt, 1,70 Meter bis 1,80 Meter groß und hatte blonde, kurze Haare, die an den Seiten rasiert waren. Er war dunkel gekleidet und sprach akzentfrei deutsch. Der zweite Mann, der gegen den Kopf des Opfers getreten und geschlagen hatte, war ebenfalls 20 bis 25 Jahre alt und 1,70 Meter bis 1,80 Meter groß. Er trug helle Oberbekleidung und wird als Südländer beschrieben, der deutsch mit starkem Akzent sprach. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass der zweite Täter am Bahnhofsvorplatz in ein Taxi stieg und nach Nordhorn gebracht werden wollte. Als er die Fahrt im Voraus bezahlen sollte, stieg er wieder aus und rannte mit dem anderen Mann davon. Zeugen werden um sachdienliche Hinweise an die Polizei in Lingen, Telefon (0591) 870 gebeten.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.