RWE unterstützt Schülerfirma in der Oberschule Spelle

Spelle – „Die Schülerfirma ReLaMa ist ein wirksames Projekt, um einem Fachkräftemangel im handwerklichen Bereich entgegenzuwirken“, unterstrich Franz-Josef Reinke, Kommunalbetreuer der RWE anlässlich der Spendenübergabe des Energieversorgers an die Oberschule Spelle.

Die Abkürzung des Firmennamens ReLaMa steht in Kurzforum für die Bezeichnung „Restauration von landwirtschaftlichen Maschinen“. „Interessierte Schülerinnen und Schüler restaurieren und reparieren in einer neu eingerichteten Werkstatt überwiegend landwirtschaftliche Geräte und vermarkten sie anschließend“, erklärte Schulleiter Helmut Klöhn das Konzept. Dabei geht es nicht nur um die handwerklichen Dinge, sondern die Mitarbeiter der ReLaMa sind ebenso verantwortlich für die komplette Unternehmensplanung, angefangen vom Einkauf, über Verkauf, Werbung, Ausbildung, Sicherheit, Personalplanung, Rechnungswesen usw. Betreut werden die Schüler dabei von Ausbildern, Auszubildenden und ehemaligen Mitarbeitern der Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH. Überzeugt von diesem Konzept zeigt sich auch Reinke: „Junge Leute erfahren hier wichtige Schlüsselqualifikationen. Daher unterstützt die RWE Deutschland gerne diese vorbildliche Schülerfirma“, erklärt der Kommunalbetreuer. Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf dankte der RWE für das finanzielle Engagement. „Es ist eine tolle Kooperation, wenn sich Wirtschaftsbetriebe in Schulprojekte zur Berufsorientierung einbringen“, erklärte Hummeldorf. Ein großer Dank galt ferner dem Speller Unternehmen Krone, die seit Gründung der Schülerfirma im letzten Jahr durch finanzielle und personelle Beteiligungen den Betrieb der „ReLaMa“ ermöglichen.

Foto

BU: Das Unternehmen Krone und die RWE Deutschland unterstützen die Schülerfirma ReLaMa.

 

Tagged .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.