43-jährigen Rheinenser wurde nach Unfall eine Blutprobe entnommen und der Führerschein wurde sichergestellt

Polizei

Greven – Am frühen Dienstagmorgen (17.11.2015) ist der Polizei ein Verkehrsunfall auf dem Schiffahrter Damm (B 481) gemeldet worden. Nach Angaben des Anrufers war ein PKW in den Graben geraten.
Die eingesetzten Beamten konnten den unverletzten Fahrer des Autos zum Unfall befragen. Da der Mann unter Alkoholeinfluss stand, wurde ein Alkotest durchgeführt, der positiv verlief. Dem 43-jährigen Rheinenser wurde eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein ist sichergestellt und der Wagen des Mannes abgeschleppt worden. Den Schilderungen zufolge war der 43-Jährige gegen 04.00 Uhr auf der B
481 in Richtung Emsdetten gefahren. Kurz vor der Kreuzung Güner Weg war das Fahrzeug nach rechts auf den Grünstreifen geraten. Dort überfuhr der Wagen einen Leitpfosten und geriet schließlich hinter einer Leitplanke in den Straßengraben, wo er zum Stehen kam. Auf dem ersten Blick war an dem Auto kein Sachschaden erkennbar.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.