Acht Einsätze durch Sturmtief alleine Zwei Unfälle durch Windböen in Emsbüren

   Emsland/ Grafschaft Bentheim – (ots) – Insgesamt acht Einsätze registrierte die Polizei am Sonntagabend zwischen 19.00 Uhr und 23.00 Uhr. In Groß-Berßen fuhr gegen 21.15 Uhr ein Autofahrer gegen einen auf der Fahrbahn liegenden Baum. Der Fahrer blieb unverletzt. Der Baum war durch den Sturm auf die Fahrbahn gefallen. Am Auto entstand Sachschaden. In Nordhorn in der Harm-Hindrik-Straße wurde gegen 19.40 Uhr durch den Sturm ein kompletter Bauzaun auf die Fahrbahn geweht.

Dieser konnte durch die Polizeibeamten wieder aufgerichtet werden. Es kam zu keinen Schäden. In Hoogstede stürzte gegen 20.35 Uhr auf der Hauptstraße eine Warnbake einer Baustellenabsicherung auf die Fahrbahn. In Emlichheim stürzte gegen 20.55 Uhr am Coevorden-Picardie-Kanal ein Baum um. Dieser kippte neben die Fahrbahn und stellte so keine Gefahr für Verkehrsteilnehmer dar. Auch in Lingen in der Fokkestraße stürzten mehrere Meter eines Bauzauns auf die Straße und blockierte die gesamte Fahrbahn. Auch dieses Hindernis konnte nach kurzer Zeit beseitigt werden. In Lorup an der Rasdorfer Straße fielen gegen 21.45 Uhr die beiden Baustellenampeln um und die Gefahrenstelle wurde durch die Polizei abgesichert. In Kluse auf dem Fleerweg wurde gegen 23.00 Uhr von einer Polizeistreife ein umgestürzter Baum festgestellt, der auf der Fahrbahn lag.

Weiterhin wurden in Dörpen zahlreiche abgebrochene Äste auf der Fahrbahn festgestellt. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei wurden durch den Sturm keine Personen verletzt.

Polizei

   Auf der Autobahn A 31 kam es am Sonntagabend zu zwei Unfällen durch plötzlich auftretende Windböen. Gegen 19.10 Uhr kam ein Auto aufgrund des starken Seitenwindes ins Schlingern und prallte auf ein weiteres Fahrzeug und danach gegen die Mittelschutzplanke. Zu einem weiteren Unfall kam es gegen 19.45 Uhr.

Ein Anhänger hinter einem Pkw geriet aufgrund einer Windböe ins Schlingern und riss von der Anhängerkupplung ab. In beiden Fällen entstand Sachschaden. Die Autofahrer kamen mit dem Schrecken davon und blieben unverletzt.

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.