Großbrand auf Bauernhof in Langen – Mehrere Hundertausend Euro Schaden

Langen. Eine Scheune mit Heu- und Strohvorräten, landwirtschaftlichen Maschinen und 84 Bullen in den Stallungen ist am Freitagnachmittag im Langner Ortsteil Espel bei Lingen in Brand geraten. Nach Angaben der Polizei war das Feuer gegen 14.30 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache ausgebrochen. Die Bullen konnten aus dem brennenden Objekt getrieben werden. Sie wurden später von zu Hilfe geeilten Landwirten aus der Nachbarschaft in der näheren Umgebung eingefangen .

Insgesamt waren sechs Freiwillige Feuerwehren mit 25 Fahrzeugen und 110 Mann im Einsatz. Als schwierig gestaltete sich für die Feuerwehren auch die Löschwasserversorgung. Die Photovoltaik-Anlage auf dem Dach wurde komplett ein Raub der Flammen. Verletzt wurde niemand. Nach ersten Schätzungen der Feuerwehr ist ein Sachschaden von mehreren Hundertausend Euro entstanden.

 

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.