Jona Breulmann kommt vom VfL Osnabrück zum SC Spelle-Venhaus

Der SC Spelle–Venhaus verpflichtet mit Jona Breulmann das nächste Talent. Der aus Ibbenbüren stammende Breulmann wechselt aus der U19 Bundesliga–Mannschaft des VfL Osnabrück ins Getränke Hoffmann Stadion. Im Leistungszentrum des Drittligisten durchlief der 18-jährige Breulmann sämtliche Nachwuchsteams. Unter den Trainern der VfL Profis Joe Enochs und Daniel Thioune bestritt er in der letzten Saison einige Freundschaftsspiele und reiste im Winter sogar mit ins Trainingslager ins südspanische Lepe.
Trainer Sebastian Röttger freut sich auf seinen Neuzugang: „Jona kann als Linksfuß sowohl auf der Innenverteidigerposition als auch auf der linken Abwehrseite agieren und gibt uns dadurch noch mehr Optionen in der Defensive.
Der sportliche Leiter Niels Wolters verweist darauf, dass Breulmann alle Kriterien erfüllt, auf die der Verein wert legt: „Jona ist jung, top ausgebildet und kommt aus der Region. Er hat zudem in seinen jungen Jahren bereits einige Erfahrung auch bei den Profis des VfL sammeln können und möchte nunmehr seine ersten Schritte im Seniorenfußball bestreiten. Ich glaube, dafür sind wir genau der richtige Verein.“
Breulmann ist neben den Neuzugängen Timo Nichau, Steffen Wranik und Tobias Tegeder der vierte Spieler des Jahrgangs 99, der aus dem Jugendbereich in die Oberligamannschaft des SCSV wechselt.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.