Polizei verhindert erneute rechte Veranstaltung im Zuständigkeitsbereich

Lingen / Emsbüren – Nur eine Woche nach einer Veranstaltung der rechten Szene in Lingen lagen der Staatsschutzabteilung der Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim erneut Hinweise auf ein themengleiches Treffen im Landkreis Emsland vor. Im Rahmen der Ermittlungen wurde bekannt, dass ein 34-jähriger Mann aus dem südliche Emsland für Samstag eine Örtlichkeit in Emsbüren für eine Feier angemietet hatte. Die Person ist der Polizei als Angehöriger der rechten Szene bekannt. Eine Kontaktaufnahme mit der Vermieterin und ein klärendes Gespräch über die Art der Veranstaltung, führten im weiteren Verlauf zum Rücktritt vom Mietvertrag. Die konsequente Aufklärung und die damit einhergehenden Personenüberprüfungen verhinderten letztendlich die Durchführung einer geplanten Feier im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion. Rechte Musikveranstaltungen dienen der Vernetzung innerhalb der Szene. Zur Verhinderung szenetypischer Straftaten geht die Polizei im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten – auch im Vorfeld – konsequent gegen derartige Veranstaltungen vor.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.