Zwölfjähriger fährt mit Opas Audi vor einen Baum Junge wollte zur Mutter nach Wuppertal

Foto Marco Schlösser

Haselünne – Am späten Montagabend ist es auf der Lähdener Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Der Fahrer eines Audi A6 – ein zwölfjähriger Junge aus Haselünne – war dort gegen einen Baum geprallt. Entgegen erster Befürchtungen blieb er dabei nahezu unverletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen war das Kind in den späten Abendstunden mit seinem Opa in Streit geraten. Er nahm sich wenig später den Autoschlüssel und fuhr unbemerkt mit dem Audi seiner Großeltern davon. Gegen etwa 22 Uhr verlor er auf der Lähdener Straße die Kontrolle über das Fahrzeug und stieß frontal gegen einen Baum. Mit dem Verdacht auf schwere Verletzungen wurde der Junge zunächst ins Krankenhaus Meppen eingeliefert. Wie mittlerweile aber bekannt ist, kam der Zwölfjährige mit dem Schrecken und kleineren Blessuren davon. Er konnte das Krankenhaus bereits wieder verlassen.

Die Polizei hat die Ermittlungen zu den Hintergründen des Vorfalles aufgenommen. Die Sachschadenshöhe wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.