5. Classic Racing Itterbeck mit internationaler Beteiligung Dreistundenrennen mit Le-Mans-Start

Itterbeck5ClassicRacing2017HLW36

Itterbeck. Am Samstag, 26. August, und Sonntag, 27. August 2017, startete das 5. Classic Racing im Terrain von Hennie van der Most im alten Bundeswehr-Depot am Kirchweg 1. Hier werden Old- und Yungtimer aus dem Motorradrennsport mit 50, 125, 250, 350, 500, 750 und 1000 Kubikzentimetern Hubraum an den Start gehen. Den Drivern der bisher 100 gemeldeten Rennteams wird auf der gut gesicherten, 3,2 Kilometer langen Strecke mit Schikanen oder Haarnadelkurven und Kehren sehr viel abverlangt. Entgegen der bekannten Reglements winkten demjenigen Pokal und Lorbeerkranz, der die meisten Runden mit dem kleinsten Zeitunterschied abgeschlossen hat. Die niederländische Organisation BOT (Back on Track) hat das Rennspektakel mit hohem Sicherheitsstandarts arrangiert.  Rettungswagen und die Bahnärzte stehen für alle Fälle bereit. Am Samstag starten nach dem Einschreiben, der technischen Abnahme und Briefing ab 12 Uhr die Trainingsläufe der einzelnen Klassen. Um 17.30 Uhr stellen sich die Teilnehmer des Dreistundenrennens mit Le-Mans-Start und Fahrerwechsel in der Boxengasse auf, dessen Start dann um 18 Uhr sein wird. Sonntag werden die Rennen von 10 bis 18 Uhr durchgeführt. Weitere Informationen: www.classis-race-itterbeck.de

Bookmark the permalink.

Comments are closed.