Neue Parkplätze im Bereich der Oberschule Spelle

Wo seinerzeit der Busverkehr für die Schülerinnen und Schüler der Oberschule Spelle geregelt wurde, sind jetzt 15 neue Parkplätze für das Umfeld rund um die Oberschule Spelle sowie des Bürgerbegegnungszentrums Wöhlehof entstanden.

Der Busverkehr der Oberschule Spelle wird seit ca. zwei Jahren von der neuen Haltestelle „Schulzentrum“ durchgeführt. Im Rahmen des Dorferneuerungsprogramms wurde die ursprüngliche Haltestelle an der Johannesstraße in senkrechtangelegte Parkplätze umgestaltet. „Die neuen Parkplätze kommen neben der Oberschule Spelle insbesondere auch dem Bürgerbegegnungszentrum Wöhlehof zu Gute. Vor allem bei größeren Veranstaltungen werden die räumlichen Engpässe verbessert“, betonte Samtgemeindebürgermeister und Vorsitzender der Lokalen Aktionsgruppe des südlichen Emslandes (LAG) Bernhard Hummeldorf. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf ca. 64.000 Euro. „Ein besonderer Dank gilt der LAG für die Kostenübernahme von 50 Prozent“, freute sich Bürgermeister Andreas Wenninghoff. Geplant wurde die Maßnahme durch das Ingenieurbüro Michael Gladen aus Spelle. „Zwischen der Straße und den Parkplätzen wurde ein roter Sicherheitstreifen von knapp einem Meter eingerichtet. Beim Rückwärtsfahren haben die Autofahrer somit einen passenden Abstand zu den fahrenden Autos“, erklärte Dipl.-Ing. Michael Gladen. Ebenso wurde der vorhandene Rad- und Fußweg erneuert. Die Maßnahme wurde innerhalb von drei Wochen durch das örtliche Unternehmen Räkers GmbH & Co. KG sach- und fachgerecht durchgeführt.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.