A 31: Vollsperrung zwischen den Anschlussstellen Geeste und Twist

Im Zuge der Autobahn 31 zwischen den Anschlussstellen Geeste und Twist in Fahrtrichtung Emden wird ab heute, 15. April 20 Uhr bis Donnerstagmorgen 5 Uhr, gesperrt. Grund ist das notwendige Ausrichten der mobilen Stahlschutzwand, welche in den letzten Tagen mehrfach angefahren wurde und sich infolge verschoben hat.

Ab Donnerstag, 16. April wird anschließend bis Samstag den 18. April, jeweils in der Zeit zwischen 20 Uhr und 5 Uhr die Richtungsfahrbahn Oberhausen zwischen den Anschlussstelle Twist und Geeste gesperrt. Grund ist das Nachmarkieren von Sperrflächen.

Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Osnabrück mit.

Eine örtliche Umleitung ist jeweils ausgeschildert. Mit Verkehrsbeeinträchtigungen muss gerechnet werden.

Der Geschäftsbereich Osnabrück der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr dankt den betroffenen Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.