Aktion gegen Blutkrebs beim SC Spelle-Venhaus ein voller Erfolg Registrierung bringt 87 neue potenzielle Spenderinnen und Spender

Spelle-  In den vergangenen Monaten führte der SC Spelle-Venhaus eine Registrierungsaktion zugunsten der Deutschen Knochenmark-Spenderdatei durch. Basierend auf der Idee der Trainer der ersten und zweiten Fußballmannschaft des Vereins, Hanjo Vocks und Thomas Feldkämper, wurden in neun Teams von der U19 über die Damenmannschaften hin zu den Alten Herren Proben genommen. Zusätzlich schlossen sich noch die Volleyballerinnen des Vereins an. So konnten schließlich 87 neue potenzielle Spenderinnen und Spender von Stammzellen im Kampf gegen den Blutkrebs gewonnen werden. Ziel der Aktion war es – auch ohne konkrete Erkrankung im Verein – die Arbeit der DKMS zu unterstützen. Viele Mitglieder waren bereits vorher registriert, sodass nun eine Quote von nahezu 100% erreicht wurde. Zusätzlich wurde dem DKMS-Vertreter Hendrik Stapper symbolisch ein Scheck über eine Geldspende überreicht. Durch finanzielle Spenden von einzelnen Personen, aber auch Mannschaften kamen bislang 1000 Euro für die Arbeit gegen den Blutkrebs zusammen.

von links: Karsten Pöppe (Fußballvorstand), Michael Vehr (Koordinator 3.-5. Mannschaft), Hanjo Vocks (Trainer 1. Mannschaft), Johannes Tenkleve (Verantwortlicher Damen-Abteilung), Melanie Rietmann (Volleyball-Abteilung), Manfred Brämsmann (Verantwortlicher U19), Hendrik Stapper (DKMS), Thomas Feldkämper (Trainer 2. Mannschaft).

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.