Akustik und Sonnenschutz sollen in Ludwig-Schriever-Grundschule verbessert werden

Lünne – Während sich die Lünner Grundschüler in den Sommerferien vom Schulstress erholen, werden in der Ludwig-Schriever-Grundschule Baumaßnahmen durchgeführt.

Um die Rahmenbedingungen fürs Lernen in der Ludwig-Schriever-Grundschule Lünne weiter zu verbessern, investiert der Schulträger, die Samtgemeinde Spelle, auch wieder in den diesjährigen Sommerferien in das Gebäude. Aktuell wird in einem weiteren Klassenraum eine Akustikdecke sowie eine neue und energiesparende Beleuchtung installiert. Nach den Sommerferien werden darüber hinaus an den an der Süd- und Ostseite gelegenen Klassenräumen ein Sonnenschutz angebracht. Ein vorhandener Container wird saniert, sodass er künftig ausreichend Platz für den Werkunterricht bieten wird. Die Gesamtkosten dieser Maßnahmen belaufen sich auf rund 24.000 Euro. Bereits in den diesjährigen Osterferien wurden Küche und Mensabereich mit einer neuen Akustikdecke ausgestattet. Die Kosten beliefen sich damals auf 10.000 Euro und wurden – ebenso wie die nun verursachten Ausgaben – vollständig durch die Samtgemeinde übernommen. „Eine ordentliche Ausstattung unserer Schulen ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass unsere Kinder gerne und erfolgreich die Schule besuchen“, zeigte sich Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf überzeugt und dankte Schulleiterin Eva Lammers stellvertretend für das gesamte Lehrerkollegium für die engagierte Arbeit zum Wohle der Kinder. Ab dem kommenden Schuljahr besuchen 82 Schülerinnen und Schüler in fünf Klassenverbänden die Ludwig-Schriever-Grundschule.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.