Autofahrerin bei Unfall in Freren schwer verletzt

polizei

Freren . Auch im Emsland hat das Blitzeis am Sonnabend seinen Tribut gefordert. Am späten Abend ist auf der Kreisstraße 316 zwischen Freren und Schapen auf spiegelglatter Fahrbahn eine Autofahrerin aus Freren verunglückt. Die Streudienste waren zwar pausenlos im Einsatz, aber der Sprühregen verwandelte die Straßen immer wieder in Eisbahnen. Dies wurde auch der 45-Jährigen zum Verhängnis. Sie war am späten Abend ins Schleudern geraten und in eine Baumgruppe gerast. Dabei wurde sie schwer verletzt in ihrem total beschädigten Pkw eingeklemmt. Sie konnte von den Feuerwehreinsatzkräften aus Freren gerettet werden. Die Frau kam im Rettungswagen in das Krankenhaus nach Thuine. Wann sich der Unfall genau ereignet hat, konnte die Polizei nicht sagen. Der Wagen war abseits der K 316 hinter einer Baumreihe schlecht zusehen. Er wurde gegen 23 Uhr von anderen Verkehrsteilnehmern entdeckt..

Bookmark the permalink.

Comments are closed.