Beifahrer sprang aus dem Fahrzeug und entledigte sich der mitgeführten Betäubungsmittel – Mit der Hartnäckigkeit und Schnelligkeit der eingesetzten Beamten – trotz der Dunkelheit – hatte das Duo nicht gerechnet

bpol-badbentheim-alkoholisierter-obdachloser-sticht-mit-messer-zu

Bunde: In der Nacht zu Mittwoch konnten Bundespolizisten in Höhe der Ortschaft Bunde etwa 20 Gramm Heroin beschlagnahmen. Kurz nach Mitternacht hatten die Beamten ein verdächtiges Fahrzeug entdecken können, welches zuvor parallel zur Autobahn aus den Niederlanden in das Bundesgebiet eingereist war. Als die Bundespolizisten am Ortseingang Bunde im Bereich  einer Tankstelle das Auto anhalten und kontrollieren wollten, sprang der Beifahrer aus dem Fahrzeug und entledigte sich der mitgeführten Betäubungsmittel.

Mit der Hartnäckigkeit und Schnelligkeit der eingesetzten Beamten – trotz der Dunkelheit – hatte das Duo aus dem norddeutschen Raum offenbar nicht gerechnet. Dem 34-jährigen Fahrer konnten etwa 20 Gramm Heroin und dem 41-jährigen Beifahrer eine mit Heroin aufgezogene Spritze zugeordnet werden. Das Duo wurde festgenommen und nach Abschluss der ersten polizeilichen Maßnahmen von der Dienststelle entlassen. Die abschließenden Ermittlungen werden vom Zollfahndungsamt Essen, am Dienstsitz in Nordhorn geführt.

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.