BMW in Brand gesetzt die Polizei geht von Brandstiftung aus

Rheine- Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Freitag (04.12.2020) gegen 02.55 Uhr einen schwarzen BMW angezündet, der auf einem Parkplatz an der Kolpingstraße an einer Discothek abgestellt war. Nach den ersten Erkenntnissen geht die Polizei von Brandstiftung aus. Ein Zeuge, der in unmittelbarer Nähe wohnt, hatte in der Nacht zunächst einen lauten Knall gehört und anschließend einen Feuerschein gesehen. Den Angaben zufolge rannte eine Person in Richtung Innenstadt davon. Eine Beschreibung dieser Person gibt es nicht. Der Pkw brannte nicht mehr, als Polizei und Feuerwehr am Einsatzort eintrafen. Die Feuerwehrkräfte löschten die restlichen Glutnester. Augenscheinlich wurde bei dem BWM die vordere rechte Seitenscheibe eingeschlagen. Im Inneren roch es nach Benzin, daher könnte Brandbeschleuniger benutzt worden sein. Das Innenleben des Autos wurde durch das Feuer komplett zerstört. Hinweise auf mögliche Täter gibt es nicht. Die Polizei in Rheine bittet Zeugen, sich unter Telefon 05971/938-4215.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.