Brand in einem metallverarbeitenden Betrieb in Holsterfeld

Salzbergen. Hoher Sachschaden ist bei einem Brand am Donnerstagmorgen im Salzbergener Gewerbegebiert „Holsterfeld“ entstanden. In einem metallverarbeitenden Betrieb war gegen 10.40 Uhr aus noch ungeklärter Ursache ein Feuer in der Abstrahlanlage ausgebrochen. Die 30 Einsatzkräfte der Freiwillige Feuerwehr aus Salzbergen, die mit sechs Fahrzeugen angerückt waren, löschten den Brand in der Absauganlage. Sie wurden von acht Kameraden aus Spelle unterstützt, die mit zwei Fahrzeugen gekommen waren. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.