CityCop rettet kleinen Hund

lingen-kleiner-hund-gerettet-3

Lingen. Aufmerksame Passanten haben der Polizei einen kleinen Hund gemeldet, der sich bei den hochsommerlichen Temperaturen in einem auf dem Parkplatz „Pferdemarkt“ abgestellten Auto befand. Der Wagen stand bei 32 Grad in der prallen Sonne und das Tier war schon sehr erschöpft. CityCop Polizeioberkommissar Norbert Tenger eilte herbei und öffnete das Auto durch einen schmalen Spalt des Fensters in der Fahrertür. Er kühlte den kleinen Kerl im Schatten mit Wasser. Die Besitzer kamen nach über einer Stunde zurück und bekamen eine Standpauke. Die Polizei mahnt, bei den extremen Temperaturen Tiere und schon gar nicht Kinder im Auto zurückzulassen.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.