Der Oberligist SC Spelle-Venhaus verpflichtet Merlin Schütte

Der SC Spelle Venhaus sichert sich die Dienste von Merlin Schütte. Der 21–jährige Offensivspieler wechselt vom westfälischen Verbandsligisten Tus Neuenkirchen zum emsländischen Oberligisten und unterschreibt dort einen Vertrag bis zum 30.06.2019.

„Mit Merlin gewinnen wir einen schnellen, technisch versierten und offensiv sehr variabel einsetzbaren Spieler dazu, der unserem Spiel noch mehr Optionen im Angriff ermöglicht“, freut sich Trainer Sebastian Röttger über die Zusage des gebürtigen Rheinensers.

Schütte, der in Lingen Wirtschaftsingenieurwesen studiert, wechselte bereits in jungen Jahren in die Jugend des niederländischen Erstligisten Twente Enschede. Dort spielte er einige Jahre mit seinen zukünftigen Teamkollegen Yannic Suchanke und Jannik Landwehr zusammen.

„Merlin passt perfekt in unser Anforderungsprofil: ein junger, hochtalentierter Spieler aus der Region, der zudem noch entwicklungsfähig ist. Nicht umsonst war er der Wunschspieler unseres Trainers und wir sind froh, dass Merlin sich für uns entschieden hat“, ergänzt der sportliche Leiter des SC Spelle–Venhaus Niels Wolters. Damit haben die Speller nach Simon Schäfer, der vom emsländischen Landesligisten Holthausen–Biene in das Getränke Hoffmann Stadion wechselt, ihren zweiten Neuzugang für die Saison 2018/19 offiziell vorgestellt.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.