DRK Emsland dankt für 18 Jahre in der Pflege

Pflegeassistentin Martha Lüken blickt auf 18 Jahre in der Pflege beim DRK-Kreisverband Emsland zurück und geht nun in den wohlverdienten Ruhestand.

Verabschiedung Martha Lüken

Foto: Mitte v. l. Fachbereichsleiter Pflege Franz Stüwe, DRK-Kreisgeschäftsführer Thomas Hövelmann, Martha Lüken, Betriebsratsvorsitzender Norbert Jönen, Heinz Robben Personalverwaltung und Kolleginnen.

1998 hat sie als Schwesternhelferin begonnen und daraufhin eine Ausbildung zur Pflegeassistenz/ Schwesternhelferin/ Altenpflegehelferin absolviert. Seit 2010 ist sie Pflegeassistentin und hat im Außendienst der DRK-Sozialstation Meppen gearbeitet. Im betreuten Wohnen Haus Emsblick des DRK Emsland war Frau Lüken von 2015 bis zu ihrem wohlverdienten Ruhestand tätig.

„Für die langjährige Tätigkeit in der Pflege möchten wir uns ganz herzlich bei Frau Lüken bedanken und wünschen ihr alles Gute und einen erholsamen Ruhestand mit viel Zeit für ihre Familie und Freunde“, so Thomas Hövelmann, Kreisgeschäftsführer des DRK-Kreisverbandes Emsland e.V.

Auch Franz Stüwe, Fachbereichsleiter Pflege beim DRK Emsland, lobt: „Frau Lüken ist eine hilfsbereite, verantwortungsvolle und zuverlässige Mitarbeiterin. Wir bedanken uns und hoffen, dass sie uns regelmäßig besucht.“

Bookmark the permalink.

Comments are closed.