Falschfahrerin auf der Autobahn 31 nach 40 Kilometern gestoppt

5755 (21)

Lohne. Am Montagabend konnte auf der A 31 in der Nähe der Anschlussstelle Lingen-Lohne eine Falschfahrerin gestoppt werden. Die 86-jährige Frau bereits seit Gronau auf der falschen Fahrbahn unterwegs. Die Polizei konnte unter Einsatz von drastischen Mitteln die beenden. Als ein ihr entgegenkommendes Auto versuchte auszuweichen, prallte der Wagen gegen die Schutzleitplanke. Dessen Fahrer kam unverletzt davon. Da auch ein Polizeiwagen die 86-Jährige nicht stoppen konnte, wurde ein Nagelgurt eingesetzt, um das Auto zum Stillstand zu bringen. Nach Angaben der Polizei war die Frau stark desorientiert. Sie wurde ärztlich versorgt.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.