Festschrift zum 125-jährigen Bestehen der Speller Feuerwehr veröffentlicht

Spelle – Das 125-jährige Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Spelle wird mit einer großen Jubiläumsfeier markiert. Um die Entwicklung der Wehr zu dokumentieren, hat ein eigens gegründeter Arbeitskreis eine Festschrift erstellt. Die ersten Exemplare hat Ortsbrandmeister Stephan Stappers an Schirmherr Dr. Bernard Krone und Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf übergeben.

IMG_7691

Die erste Ausgabe der Festschrift zum 125-jährigen Jubiläum der Feuerwehr Spelle hat Ortsbrandmeister Stephan Stappers an Schirmherr Dr. Bernard Krone und Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf (von rechts) übergeben

„Die Festschrift zeigt die Entwicklung unserer Wehr, beginnend 1891 mit Eimerketten bis hin zu einer hochmodernen Wehr mit einem breiten Einsatzspektrum“, erklärte Stappers anlässlich der Vorstellung des Buches. Dabei werde hauptsächlich die Entwicklung der vergangenen 25 Jahre aufgezeigt. Nach den Worten des Ortsbrandmeisters ist die Festschrift eine Fortsetzung der zum 100-jährigen Bestehen veröffentlichten Publikation. „Ich bin tief beeindruckt von dem großen Engagement unserer Feuerwehrkameradinnen und –kameraden“, bekannte Dr. Bernard Krone, der die Schirmherrschaft des Jubiläums übernommen hat bei der ersten Durchsicht des nun veröffentlichten Buches. Anhand zahlreicher Einsatzbeschreibungen, der Darstellung der technischen und räumlichen Ausstattung, feuerwehrtechnischer Erklärungen sowie eines geschichtlichen Abrisses gewinnt der Leser einen tiefen Einblick in das aktive Feuerwehrleben in Spelle. Auf besonderes Interesse dürfte auch die Vorstellung der Einsatzabteilung, der Alters- und Ehrenabteilung, des Feuerwehrmusikzuges, der Jugendfeuerwehr sowie des Ortskommandos stoßen. In diesem Zusammenhang äußerte Dr. Krone einen besonderen Dank an die Mitglieder des eigens gegründeten Arbeitskreises, die sich die Erstellung der Festschrift zur Aufgabe gemacht haben: „Sebastian Arning, Tobias Focks, Michael Jörgens und Tobias Schulte haben in rund 2-jähriger Vorbereitungszeit in mühevoller und detaillierter Akribie unzählige Informationen zusammengetragen, sodass ein hochinteressantes Lesewerk entstanden ist, dass in die Geschichte unserer Wehr eingehen wird.“ Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf begrüßte die Auflage der Jubiläumsschrift: „Die reich bebilderte Ausgabe verdeutlicht eindrucksvoll den großen Stellenwert, den die Freiwillige Feuerwehr im Bereich Brandschutz und Sicherheit für unsere Gemeinde einnimmt. Allen Kameradinnen und Kameraden gilt für den starken ehrenamtlichen Dienst an der Allgemeinheit höchster Respekt.“ Die Festschrift mit über 130 Seiten ist erstmalig am Kommersabend am Freitag, 26. August 2016, zu erwerben. Ab Montag, 29. August 2016, wird diese im Bürgerbüro des Rathauses zum Preis von 8,00 Euro zum Kauf angeboten.

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.