Festumzug beendet 150-Jahrfeier der Ortsfeuerwehr Lingen

 

Lingen 150 Jahre Feuerwehr 08 Mai 2016 ESM1 (12)

Lingen: Hunderte Menschen jubelten am Sonntagnachmittag den Teilnehmern des Festumzuges, der sich anlässlich des 150-jährigen Bestehens der Freiwilligen Feuerwehr Lingen, Ortsfeuerwehr Lingen durch die Straßen der Innenstadt schlängelte. Zum Abschluss der Festlichkeiten hatte sich an den Emslandhallen der Umzug formiert, an dem 39 Fahrzeuge und zwölf Fußgruppen teilnahmen. Der Fanfarenzug-Damaschke, Feuerwehrmusikzug-Emsdetten und die Pipes & Drums aus Nordhorn gaben den Ton an. Vom THW eskortiert führte der Festumzug über die Alte Rheiner Straße, Bernd-Rosemeyer-Straße und Marienstraße zum Marktplatz. Hier wurden die einzelnen Geräte, Fahrzeuge und Gruppen vorgestellt. Ortsbrandmeister Klaus Meß erklärte: „Wir haben u. a. historischen Fahrzeuge und Gerätschaften aus Nordhorn, Pelkum, Salzbergen und Thuine dabei. Die von zwei Pferden gezogene Handdruckspritze, Baujahr 1860, aus Baccum war das älteste Löschgerät. Modernste Fahrzeuge waren die neue Drehleiter DLA-K 23/12 und der Gerätwagen GW-L2 unserer Wehr.“ Durch die Große Straße, Mühlentorstraße und den Konrad-Adenauer-Ring marschierten und fuhren Die Festumzugteilnehmer wieder zu den Emslandhallen. „Es war ganz schön anstrengend, aber es hat sehr viel Spaß gemacht“, sagte Meß.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.