Florianmedaille für Jürgen Stoke

Kreisjugendfeuerwehrwart Klaus Smit (links) und der stellvertretende Landesjugendfeuerwehrwart Sascha Bädorf (rechts) gratulieren Jürgen Stoke (mitte) zur Florianmedaille der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr

Im Rahmen des Zeltlagers der emsländischen Jugendfeuerwehren (JF) hielten der stellvertretende Landesjugendfeuerwehrwart Sascha Bädorf und der Kreisjugendfeuerwehrwart Klaus Smit eine besondere Überraschung für den Jugendwart Jürgen Stoke (Bramsche) bereit und zeichneten Stoke mit der Florianmedaille der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr aus. Stoke habe sich seit der Gründungszeit in hohem Maße und nachhaltig für die Jugendarbeit eingesetzt und habe die Auszeichnung redlich verdient, so Smit. Stoke war nach seiner eigenen Jugendfeuerwehrzeit Betreuer, von 2004 bis 2009 stellvertretender Jugendfeuerwehrwart der JF Bramsche, bevor er in 2009 die Leitung der Bramscher Jugendgruppe übernahm. „Er hat maßgeblich dazu beigetragen, dass die JF Bramsche ein so hohes Ansehen auf örtlicher und überörtlicher Ebene genießt. Dieses ist seinem modernem kameradschaftlichem Führungsstil in Verbindung mit der Wertschätzung gegenüber den JF-Betreuern, als auch den JF-Mitgliedern zuzuschreiben.“, hieß es in der Laudatio. Unter seiner Leitung hat die JF in 2015 nicht nur das Kreiszeltlager im Bramsche ausgerichtet, sondern viele Aktionen wie z. B. das Aufhängen von Nistkästen, das Pflanzen von rund 6000 Jungbäumen, das Reinigen von Straßenschilder oder das Wildblumenprojekt „das Emsland blüht auf“ durchführen. Seit 2019 hat Stoke auch die Funktion des stellvertretenden Kreisjugendfeuerwehrwartes inne.

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.